Über Laura Vogler

 1986 geboren in Konstanz

aufgewachsen in Japan und an verschiedenen Plätzen in Süddeutschland

2006 bis 2012 Studium an der Kunstakademie Hamburg

seit 2012 lebe und arbeite ich in Filderstadt bei Stuttgart

 

 

 

 

Über meine Kunst

Durch das Übereinanderlegen unterschiedlichster Farbtöne und Materialschichten wie Aquarell, Gouache, Stifte, Strukturpaste und Kreiden schafft die Künstlerin BildRäume, die sich mit Möglichkeiten der Begegnung auseinandersetzen: mal verhangen wie durch einen Nebelschleier, mal auf den Punkt genau, bestechend durch präzise Klarheit.  Die abstrakten Werke bieten dabei Freiraum für eigene Assoziationen, Gedanken und Träumereien. In den Kunstwerken begegnen und verdichten sich horizontale und vertikale Farbflächen, Formen und Linien und lassen wieder voneinander, überlagern einander und durchdringen sich. Es entstehen Schicht-Räume, Innen-Räume, Weit-Räume: Räume der Bewegung, Veränderung, Lebendigkeit, Diffusion, Verwandlung, Klärung und vieles mehr, wie sie auch in meinem Zweitberuf als Kunsttherapeutin eine bedeutende Rolle spielen.